Losch geht's
Losch geht's 

Gibraltar

Mit dem Bus von Malaga nach Gibraltar

...oder was man dringend über das Busfahren in Spanien wissen sollte

Als wir mit dem Bus von Malaga nach Gibraltar (und zurück) gefahren sind, gab es (noch) keine Möglichkeit im Internet Tickets zu kaufen. Es gab auch nur eine Gesellschaft. Wir sind also noch ganz altmodisch zum örtlichen Busbahnhof gegangen und haben uns ein Ticket gekauft. (Das hat sich mittlerweile geändert. Mehrere Anbieter fahren nun die Strecke.)

Laut dem Mann am Schalter, der nur spanisch sprach (wir konnten beide kaum spanisch) konnte man nur eine Karte für den Hinweg kaufen und sollte dann vor Ort das Rückticket kaufen. 

Als wir am Busbahnhof in Gibraltar ankamen, war der Schalter dort noch lange nicht geöffnet. Also gingen wir zuerst durch Gibraltar.

Als wir eine Stunde vor Schalteröffnung wieder am Busbahnhof vorbeikamen, hatte der Schalter schon auf und wir ergatterten die letzten zwei Tickets. Uns wurde auch geraten rechtzeitig am Bus zu sein, denn es wären anscheinend mehr Tickets im Umlauf als Leute in den Bus passen würden und wenn voll, dann voll...

Wir waren sowas von pünktlich am Bus.

Hin waren wir knapp 2,5 Stunden über die Autobahn gefahren, bei knapp 10 Grad, denn die Klimaanlage war defekt.

Zurück braucht wir über 4 Stunden an der Küste entlang, bei knapp 40 Grad, denn die Klimaanlage war defekt.

Wir haben uns erkundigt, es gibt immer Abweichungen von der normalen Tour, Probleme mit der Klimaanlage etc.

Es ist also immer ein kleines Abenteuer.

 

Nadine

Hier könnt Ihr uns erreichen:

Nadine@Loschgehts.de

oder

Steffi@Loschgehts.de

Und außerdem:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seiten unterliegen dem Copyright von Stefanie und Nadine Losch