Losch geht's
Losch geht's 

Los Angeles

Los Angeles - Der Traum vieler. Gerade in der Filmindustrie machen sich viele auf, um es in Los Angeles zu etwas zu bringen. Vielleicht hat man ja Glück und wird vielleicht von einer Kellnerin bedient, die bald die neue Grace Kelly ist.


 Wer weiß es schon? Nicht umsonst hatte der Film LaLaLand einen solchen Erfolg.

 

Doch Los Angeles hat auch einige Sehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Die typischen wie das bekannte Chinese Theater und den Rodeo Drive gehören definitiv zum Pflichtprogramm.

 

Wir haben unten aber auch ein paar andere Highlights zusammengefasst (auch gut für Familien geeignet).

 

Und selbst wenn man sich nichts anschauen möchte, begeistert Los Angeles mit seinen vielen Stränden immer wieder und lädt auch geradezu dazu ein, einfach ma ein paar Tage Auszeit zu nehmen.

 

Doch nicht zu vergessen ist Los Angeles auch in der Geschäftswelt nicht unwichtig. Viele Unternehmen haben hier einen Standort.

 

Ansonsten könne wir nur empfehlen mit offenen Augen durch Los Angeles zu gehen. Es gibt immer etwas Neues, was man entdecken kann.

 

Bereist:

Oktober 2016

 

Kommentar:

 

Die Statd selber wird meist überwertet. Aber die man hat alle Möglichkeiten alles zu machen.

 

 

Die Top 3 Dinge, die man in LA gemacht haben sollte

Aus- und Weiterbildung durch unser Expertenteam

Die Strände

Jeder hat von den Stränden Loas Angeles schön gehört. Ob es der "Künstlerstrand" Venice ist oder Santa Monica mit seinem berühmten Pier. Auch Malibu-Beach ist dank Baywatch über Jahre in aller Munde gewesen.

Filmstudios

Keine Stadt der Welt eignet sich besser dazu als Los Angeles, die Filmindustrie zu erkunden. Fast jedes Studio das etwas auf sich hält hat hier vor Ort ein Studio.. und manche sogar einen ganzen Themepark.

Disneyland

Disneyland. Hier wohnen Mickey und Minnie Mouse. Und vielleicht habt Ihr ja Glück und treffte einen der beiden oder einen ihrer Freunde.

Eindrücke

Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten... Während wir durch Santa Monica oder auch durch Beverly Hills gefahren sind, haben wir immer wieder die ärmsten der Armen gesehen, die ohne soziales Netz einfach oft nichts hatten, außer ein paar Tüten oder einem Zelt.

Und hier die Sonnenseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seiten unterliegen dem Copyright von Stefanie und Nadine Losch