Losch geht's
Losch geht's 

Morro Bay

Morro  Bay ist ein verschlafener kleiner Küstenort nördlich von Los Angeles. Unverkennbar durch den Morro Rock, der vulkanischer Herkunft ist.

 

Hier scheinen die meisten Leute vom Fischfang, von ihren künstlerischen Werken und vom Tourismus zu leben. Es wirkt alles so bescheiden und schlicht und dabei unheimlich natürlich. Wir haben uns sofort verliebt.

 

Auf unserer ganzen Reise hatten wir kein schöneres Hotel / Motel und auch keinen frischeren Fisch. 

 

Hier der Link zu dem echt schönen Hotel.

 

Der Ort bewirbt zudem seine Outdoor-Aktivitäten wie besipielsweise seine Radtourmöglichkeiten. Ein paar Milen entfernt soll es auch schon weinlokale etc geben. Also für Ausflugsziele ist gesorgt.

 

Wir würden gerne noch einmal hin und länger bleiben. Daher sollte man hier auf jeden Fall einen kleinen Stop einbauen.

 

Bereist:

November 2016

 

Kommentar:

 

Wir sind verliebt!

 

 

Eindrücke

Das wir uns so wohl gefühlt haben, liegt aber auch unheimlich daran, dass wir ein so schönes Hotel gefunden hatten. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Seiten unterliegen dem Copyright von Stefanie und Nadine Losch